Unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Zusammenarbeit mit Privatkunden/Privatkundinnen



Die Folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bilden die Basis des Auftragsverhältnis zwischen den Privatkunden/Privatkundinnen und Autonomía, der Plattformkooperative. Das Vertragsverhältnis beginnt durch die mündliche oder schriftliche Auftragserteilung seitens der Kundin oder des Kunden.

1. Ausführung der Dienstleistung

Autonomía verpflichtet sich für eine getreue und sorgfältige Ausführung der Reinigungsdienstleistung. Kunden/Kundinnen, welche die Dienstleistung als Dauerauftrag gebucht haben, wird eine für sie zuständige Reinigerin zugeteilt. Im Falle von Krankheit oder Ferien wird die Ausführung des Auftrages durch eine Stellvertretung übernommen, sofern es die Kapazitäten des Personals zulassen. Sollte sich für den gebuchten Auftrag kein Ersatz finden, entfällt das Entgelt für den betroffenen Ausfall.

2. Versicherungsschutz und Haftung

Alle Mitarbeiterinnen von Autonomía sind AHV, IV, BU und NBU versichert und im Kanton Zürich bei der Sozialversicherung registriert.
Schadenersatzansprüche, welche seitens der Kunden/Kundinnen als Folge der Auftragsdurchführung gemacht wurden, werden durch die Betriebshaftpflichtversicherung von Autonomía gedeckt, wenn uns dies unverzüglich nach dem Schadenereignis schriftlich mitgeteilt wird. Für Schäden, die uns nicht unverzüglich schriftlich mitgeteilt werden, entfällt jede Haftung.

3. Verhalten der Arbeiterin

Autonomía verpflichtet sich, die Reinigungskräfte zur Beachtung der Bestimmungen der zuständigen Hausordnung des Auftraggebers anzuhalten. Während der Arbeit besteht für die Arbeiterinnen von Autonomía ein striktes Rauschmittelverbot. Die Reinigerinnen von Autonomía wahren den Schutz der Privatsphäre der Auftraggeber/-innen. Sie verpflichten sich über alle Informationen, die in Zusammenhang mit der Tätigkeit bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren.

4. Verhalten der Kunden/Kundinnen

Die Kunden/Kundinnen werden die allgemeinen Bestimmungen zum anti-rassistischen und antisexistischen Verhalten gegenüber den Arbeiterinnen beachten. Während der Arbeit besteht zwischen Kunden/Kundinnen und Arbeiterinnen von Autonomía eine professionelle Arbeitsbeziehung. Rückmeldung über die geleistete Arbeit der Reinigerinnen sind willkommen.

5. Preis und Zahlungskonditionen

Der Preis für die Dienstleistungen für Privatkunden/-kundinnen beträgt 40.- CHF die Stunde exkl. MwSt. Beim Preis inbegriffen ist die Versicherung der Arbeiterinnen sowie ihr Arbeitsweg.
Die Kunden/Kundinnen geben bei der Buchung der Dienstleistung die von ihnen gewünschte Dauer an. Die Reinigerinnen von Autonomía geben ihr Bestes, den Auftrag innerhalb der gebuchten Zeit zu erledigen. Wenn zur Gewährleistung einer professionellen Reinigung die gebuchte Zeit nicht ausreichend ist, wird dies der Kundin oder dem Kunden so früh wie möglich mitgeteilt. Der endgültige Preis wird am Ende auf Grundlage der tatsächlich geleisteten Dauer des Einsatzes verrechnet. Dies gilt auch für alle zusätzlich gewünschten Dienstleitungen wie zum Beispiel die Reinigung von Fenstern, Türen oder dem Waschen und Bügeln von Wäsche.

6. Zahlungskonditionen

Die Rechnung wird Ende des Monats per E-Mail an die Kunden/Kundinnen gesendet. Die Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen.

7. Stornierungskonditionen

Kunden/Kundinnen können die von ihnen gebuchte Dienstleistung bis zu 48 Stunden vor dem Termin kostenlos stornieren oder verschieben. Wenn Sie weniger als 48 Stunden vorher stornieren oder verschieben, wird eine Gebühr von 50% des Preises fällig. Für Buchungen, die weniger als 24 Stunden vor dem Termin storniert werden, wird eine Gebühr von 75% des Preises und bei weniger als 12 Stunden werden 100% des Preises fällig (Schnitt der letzten drei Buchungen).

Stornierungen können per E-Mail oder per Telefon (zu den angegebenen Öffnungszeiten) getätigt werden.

8. Kündigungsfrist

Eine Kündigung des Dauerauftrages kann beidseitig mit einer Frist von 30 Tagen schriftlich per E-Mail getätigt werden.

9. Schlüssel und Zutritt

Die Auftraggeber/-innen gewähren der für sie zuständigen Reinigerin den Zutritt zum Objekt. Dafür können sie der Reinigerin gegen eine Schlüsselquittung die nötigen Schlüssel zum Objekt zur Verfügung stellen. Wenn bei einem gebuchten Auftrag der Zutritt zum Objekt aus Gründen, die der Auftraggeber/die Auftraggeberin zu verantworten hat, verhindert ist, wird der gebuchte Auftrag zu 100% in Rechnung gestellt.

10. Vertragsauflösung seitens Autonomía

Autonomía behält sich das Recht vor, bei Objekten, welche den normalen Verschmutzungsgrad (Schimmel, Ungeziefer, Abfallberge, Messie-Syndrom etc.) übersteigen, die vereinbarten Arbeiten nicht auszuführen. In solchen Fällen gilt der Vertrag als nichtig.

11. Abwerben von Reinigerinnen

Die Kunden/Kundinnen verpflichten sich, kein direktes Arbeitsverhältnis mit den Reinigerinnen von Autonomía während des Auftrages und ein Jahr nach Ende des Auftrags einzugehen. Im widrigen Fall schuldet der Kunde/ die Kundin eine Konventionalstrafe in der Höhe von CHF 6‘912.- (1/3 des jährlichen Umsatzes der abgeworbenen Reinigerin).

12. Differenzen und Gerichtsstand

Die Vertragsverhältnisse zwischen Autonomía und den Kunden/Kundinnen unterliegen dem schweizerischen Recht. Differenzen, welche sich aus einem Vertrag ergeben können, werden wenn immer möglich im gegenseitigen Gespräch geregelt. Sollte dies nicht möglich sein, gilt als Gerichtsstand der Hauptsitz der Autonomía. Im Streitfall gilt als Gerichtsstand Zürich.